BARKAUER KAMMERORCHESTER


Wir suchen dringend interessierte Streicherinnen und Streicher!


Dagmar Fabian Hanna Hanna Dorothee

Das BKO im Überblick

Das Barkauer Kammerorchester, Kirchbarkau (BKO) ist ein Streichorchester. Es wurde 1994 von Wilko Ossoba gegründet, und von 2012 bis 2016 von Boo-Young Lim geleitet. Dem Orchester gehören professionelle Musiker und musik-begeisterte Laien an, die auch kammermusikalisch in anderen Gruppierungen zusammenspielen. Sein Repertoire ist vielfältig und weit gestreut zugleich: Von Werken aus Renaissance und Frühbarock über Kantaten von J.S. Bach und G.F. Händel bis bis zu Werken von Komponisten der Gegenwart hat das BKO ein sehr facettenreiches Programm aufzuweisen. Auch Uraufführungen von Werken unseres ehemaligen Dirigenten Wilko Ossoba sind darunter.

Das BKO ist ein Kammerorchester mit zur Zeit 10 ständigen Musikerinnen und Musikern. Für Aufführungen größerer Werke wird es zum Teil mit weiteren Streichern, Holz- und Blechbläsern verstärkt. Es hat in der Vergangenheit mit einer Reihe bekannter Chöre der Region zusammen musiziert.

Das Barkauer Kammerorchester ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester (BDLO).

Sabine Hajo Hans-Werner Engel Ulrich

Dirigieren ist die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll ... (H. v. Karajan)



Aktuelles - Programm - Adressen

So erreichen Sie uns ...

Wir freuen uns über alle Interessenten, - ob sie nun Violine 1 oder 2 spielen wollen - Viola, Cello oder gar Kontrabass... Sie sollten Spaß an der Erarbeitung auch schwierigerer Orchesterliteratur der Gegenwart und Vergangenheit haben und über die entsprechenden technischen Fertigkeiten verfügen. Ein Vorspiel findet in der Regel nicht statt.
Interessenten können sich mit unserer Konzertmeisterin Dagmar Olshausen (Tel. 04302 1846) in Verbindung setzen, - oder einfach mal nach einem Konzert vorbeischauen ...

... und daran wird zur Zeit geübt - freuen Sie sich auf:

G.F. Händel: Concerto grosso, Op. 6 Nr. 3
R. Volkmann: Serenade für Streichorchester Nr. 2 in F-Dur, Op. 63
J.S. Bach: Musikalisches Opfer BWV 1079: Ricercar a sei voci (Bearb. für Streichorchester)
G.P. Telemann: Concerto e-moll für Blockflöte und Querflöte, TWV 52:e1
Leo Janacek: Idyla

Aufgeführt werden einige dieser Werke auf unserem Sommerkonzert am 21. Juni um 19 Uhr in der St. Katharinenkirche in Kirchbarkau, vorraussichtlich zusammen mit dem Rogerius-Ensemble Meldorf. Katharinenkirche in Kirchbarkau

Leitung

Martin Herr und Dagmar Olshausen (Konzertmeisterin)

Proben

Die Proben finden derzeit jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:30 h Uhr in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchbarkau statt:
(Adresse: Jacob-Selmer-Haus, Kirchenstraße 7, 24245 Kirchbarkau).

Zu erreichen ist der Probenort von Kieler Hbf mit dem Bus: 410 (HS: Kirchbarkau), in Richtung: ZOB/Bahnhof Bad Segeberg.

Jacob-Selmer-Haus, Kirchbarkau  Jacob-Selmer-Haus, Kirchbarkau
Unser Probenort: das Jacob-Selmer-Haus der ev. Kirchengemeinde ...

Jacob-Selmer-Haus vom See aus, Kirchbarkau

... und hier vom See aus.
Wappen von Kirchbarkau Wappen von Kirchbarkau
Pastorat, Kirchbarkau Bothkamper See Bauernhaus Friedrichsen
Pastorat Am See Bauernhaus Friedrichsen